Pretražite po imenu i prezimenu autora, mentora, urednika, prevoditelja

Napredna pretraga

Pregled bibliografske jedinice broj: 763522

Die Darstellung der Familie in der österreichischen Prosa der Gegenwart


Jeleč, Marijana
Die Darstellung der Familie in der österreichischen Prosa der Gegenwart, 2014., doktorska disertacija, Sveučilište u Zadru, Zadar


CROSBI ID: 763522 Za ispravke kontaktirajte CROSBI podršku putem web obrasca

Naslov
Die Darstellung der Familie in der österreichischen Prosa der Gegenwart
(The representation of the family in the Austrian contemporary prose)

Autori
Jeleč, Marijana

Vrsta, podvrsta i kategorija rada
Ocjenski radovi, doktorska disertacija

Fakultet
Sveučilište u Zadru

Mjesto
Zadar

Datum
07.11

Godina
2014

Stranica
300

Mentor
Goran Lovrić

Ključne riječi
österreichische Gegenwartsliteratur; Familienroman; Generationenroman; Generation; Gedächtnis; Erinnerung; Identität; Verbalisierung; Vergangenheitsbilder; Geschichte; Rekonstruktion; Vergangenheitsbewältigung; Trauma
(contemporary Austrian literature; family novel; generation novel; generation; memory; remembrance; identity; verbalization; images of the past; history; reconstruction; coping with the past; trauma)

Sažetak
Die Entwicklung der österreichischen Literatur nach 2000 betrachtend fällt auf, dass die Familie und ihre Geschichte verstärkt im Zentrum der literarischen Aufmerksamkeit stehen. Die erzählte Zeit erstreckt sich über Jahrzehnte und entwirft ein Familienbild über mehrere Generationen hinweg. Dabei ermöglicht die Rekonstruktion von Familiengeschichten bzw. Vergegenwärtigung der Vergangenheit nicht nur eine Orientierung in der Gegenwart, sie zeigt darüber hinaus wie unterschiedlich Generationen mit der Vergangenheit umgehen, wie Erinnerungen gespeichert oder verdrängt werden und die Weitergabe von familiären und historischen Erfahrungen an die Nachkommen ermöglicht wird. Die Dissertation hat unter Berücksichtigung der genannten Aspekte die Analyse von sechs Familienromanen der neueren österreichischen Literatur vom Jahr 2000 bis 2012 zum Ziel: Anna Mitgutschs "Haus der Kindheit", Arno Geigers "Es geht uns gut", Eva Menasses "Vienna", Peter Henischs "Eine sehr kleine Frau", Maja Haderlaps "Engel des Vergessens" und Fritz Dittlbachers Roman "Kleine Zeiten. Die Geschichte meiner Großmutter".

Izvorni jezik
Ger

Znanstvena područja
Filologija



POVEZANOST RADA


Ustanove
Sveučilište u Zadru

Profili:

Avatar Url Goran Lovrić (mentor)

Avatar Url Marijana Jeleč (autor)

Citiraj ovu publikaciju

Jeleč, Marijana
Die Darstellung der Familie in der österreichischen Prosa der Gegenwart, 2014., doktorska disertacija, Sveučilište u Zadru, Zadar
Jeleč, M. (2014) 'Die Darstellung der Familie in der österreichischen Prosa der Gegenwart', doktorska disertacija, Sveučilište u Zadru, Zadar.
@phdthesis{phdthesis, author = {Jele\v{c}, M.}, year = {2014}, pages = {300}, keywords = {contemporary Austrian literature, family novel, generation novel, generation, memory, remembrance, identity, verbalization, images of the past, history, reconstruction, coping with the past, trauma}, title = {The representation of the family in the Austrian contemporary prose}, keyword = {contemporary Austrian literature, family novel, generation novel, generation, memory, remembrance, identity, verbalization, images of the past, history, reconstruction, coping with the past, trauma}, publisherplace = {Zadar} }




Contrast
Increase Font
Decrease Font
Dyslexic Font