Napredna pretraga

Pregled bibliografske jedinice broj: 66365

Die Internationale Konkurrenzfähigkeit von Nahrungsmittelprodukten aus Ost-Kroatien


Baban, Ljubomir; Marijanović, Goran
Die Internationale Konkurrenzfähigkeit von Nahrungsmittelprodukten aus Ost-Kroatien // XX. Wissenschaftliches Symposium / Hoptner, Norbert ; Turkalj, Željko (ur.).
Pforzheim: Fachhochschule Pforzheim, Hochschule fur Gestaltung, Technik und, 1999. str. 119-146 (predavanje, međunarodna recenzija, cjeloviti rad (in extenso), znanstveni)


Naslov
Die Internationale Konkurrenzfähigkeit von Nahrungsmittelprodukten aus Ost-Kroatien
(International Competitiveness of Eastern Croatia's Foodstuffs)

Autori
Baban, Ljubomir ; Marijanović, Goran

Vrsta, podvrsta i kategorija rada
Radovi u zbornicima skupova, cjeloviti rad (in extenso), znanstveni

Izvornik
XX. Wissenschaftliches Symposium / Hoptner, Norbert ; Turkalj, Željko - Pforzheim : Fachhochschule Pforzheim, Hochschule fur Gestaltung, Technik und, 1999, 119-146

Skup
Systemtransformation und Internationaler Wettbewerb

Mjesto i datum
Pforzheim, Njemačka, 20-22.10.1999

Vrsta sudjelovanja
Predavanje

Vrsta recenzije
Međunarodna recenzija

Ključne riječi
Konkurrenzfähigkeit; Nahrungsmittelprodukte; Republik Kroatien; Ost-Kroatien; Import; Export; Preise
(Competitiveness; foodstuffs; Republic of Croatia; Eastern Croatia; import; export; prices)

Sažetak
Die Konkurrenzfähigkeit ist ohne Zweifel eines der wichtigsten Faktoren des Durchbruchs auf den Weltmarkt. Nur, Konkurrenzfähigkeit stellt keinen eindeutigen Begriff dar. Bevor man irgendwelche empirischen Studien aufstellt, ist es wichtig, den Begriff Konkurrenzfähigkeit, seine verschiedenen Formen und Maßstäbe zu definieren. Ost-Kroatien verfügt über natürliche und sonstige Voraussetzung für die Produktion von Nahrungsmitteln. Der Heimatkrieg hatte eine negative Auswirkung auf die Entwicklung der Nahrungsmittelindustrie in Kroatien. Der Privatisierungsprozeß verläuft langsam, was ebenfalls eine negative Auswirkung auf die schnellere Entwicklung der Nahrungsmittelindustrie hat. Der Nahrungsmittelmarkt in Kroatien ist viel zu eingeschränkt und deshalb sollte ein Ausweg aus dieser Situation mit Hilfe des Durchbruchs auf den Weltmarkt gesucht und gefunden werden. Zu berücksichtigen ist hierbei, daß eines der wichtigsten Voraussetzungen dieses Durchbruchs der Nahrungsmittel auf den Weltmarkt vor allem in der Konkurrenzfähigkeit der gleichen liegt.

Izvorni jezik
Ger

Znanstvena područja
Ekonomija



POVEZANOST RADA


Projekt / tema
010002

Ustanove
Ekonomski fakultet, Osijek