Napredna pretraga

Pregled bibliografske jedinice broj: 627116

Europäische Mehrsprachigkeit und die Zukunft von Deutsch als Fremdsprache (in Kroatien)


Gehrmann, Zygfryd Eckardt; Knežević, Željka; Petravić, Ana
Europäische Mehrsprachigkeit und die Zukunft von Deutsch als Fremdsprache (in Kroatien) // Deutsch in Kroatien, Kroatien in EU. Unterrichtspraktische und sprachenpolitische Auswirkungen
Zagreb, 2012. str. 29-42 (pozvano predavanje, međunarodna recenzija, cjeloviti rad (in extenso), znanstveni)


Naslov
Europäische Mehrsprachigkeit und die Zukunft von Deutsch als Fremdsprache (in Kroatien)
(European Plurilingualism and the Future of German as a Foreign Language (in Croatia))

Autori
Gehrmann, Zygfryd Eckardt ; Knežević, Željka ; Petravić, Ana

Vrsta, podvrsta i kategorija rada
Radovi u zbornicima skupova, cjeloviti rad (in extenso), znanstveni

Izvornik
Deutsch in Kroatien, Kroatien in EU. Unterrichtspraktische und sprachenpolitische Auswirkungen / - , 2012, 29-42

Skup
Deutsch in Kroatien, Kroatien in EU. Unterrichtspraktische und sprachenpolitische Auswirkungen

Mjesto i datum
Zagreb, 19.-21.10.2012

Vrsta sudjelovanja
Pozvano predavanje

Vrsta recenzije
Međunarodna recenzija

Ključne riječi
Europäische Mehrsprachigkeit; Deutsch als Fremdsprache; Englisch als Lingua franca; sprachliche Diversität; Fremdsprachenunterricht; Sprachenpolitik
(European Plurilingualism; German as Foreign Language; English as Lingua franca; Language Diversity; Foreign Language Teaching; Language Policy)

Sažetak
In Anbetracht der weltweiten Verbreitung von Englisch als globale Kommunikationsprache stellt sich die Frage, ob die gegenwärtig zweite Position von Deutsch als Fremdsprache in Kroatien als stabil angesehen werden kann, oder ob die Dominanz des Englischen und damit einhergehend die immer weiter wachsende Zahl der Sprecher dieser Sprache den Bedarf nach anderen Fremdsprachen – einschließlich Deutsch – in Kroatien zu verdrängen droht. Der Beitrag geht dieser Frage im Kontext zweier sprachenpolitischer Konzepte nach, die die gegenwärtige und die weitere Entwicklung von Deutsch als Fremdsprache in Europa auf höchst unterschiedliche Weise beeinflussen. Dies ist zu einem das Konzept der Lingua franca Englisch mit der Tendenz zum English only und zum anderen das Konzept sprachlicher Diversität im Sinne europäischer Mehrsprachigkeit. Abschließend wird im Rahmen dieser beiden sprachenpolitischen Konzepte versucht, die zukünftige Position der deutschen Sprache in Kroatien zu skizzieren, mit einem besonderen Fokus auf die Bereiche Schule, Wirtschaft und Universität.

Izvorni jezik
Ger

Znanstvena područja
Filologija



POVEZANOST RADA


Projekt / tema
227-2271168-0726 - Razvoj interkulturalne kompetencije u osnovnoškolskoj nastavi stranih jezika (Ana Petravić, )

Ustanove
Učiteljski fakultet, Zagreb