Napredna pretraga

Pregled bibliografske jedinice broj: 56852

Temporalitaet der ousia


Zovko, Jure
Temporalitaet der ousia // Studia hermeneutica, 5 (1999), 1; 67-82 (podatak o recenziji nije dostupan, članak, ostalo)


Naslov
Temporalitaet der ousia
(Temporality of the ousia)

Autori
Zovko, Jure

Izvornik
Studia hermeneutica (1330-4801) 5 (1999), 1; 67-82

Vrsta, podvrsta i kategorija rada
Radovi u časopisima, članak, ostalo

Ključne riječi
Wesen; Temporalität; Erkenntnis; Verstehen; Chorismos; Homoiosis

Sažetak
Im Aufsatz wird die Stimmigkeit der Heideggerschen Behauptung, daß sich das Sein in der abendlänischen "Metaphysik" als temporales Anwesen (parousia) zeigt, am Beispile der Platonischen Ideenexplikation untersucht. Platon kennzeichnet den Denkweg des Philosophen als approximative Annäherung von unserer jetzigen Existenz- und Auffassungweise, i.e. pros hemas, an das wahre Sein selbst, auto ho estin. Parousia erweist sich dabei als Evidenz, bzw. die Offenbarkeit des Wahren in unserem endlichen Existenzvollzug. Jede der Ideen hat somit explanative Funktion als logos tes ousias, i.e. definitorischeErfassung der Identität dessen was ist. An Hand der Idee des Schönen wird gezeigt, wie der Hiatus zwischen der Ideenhaftigkeit und der Erscheinungsform verschmolzen bzw. geschlossen wird.

Izvorni jezik
Ger



POVEZANOST RADA


Autor s matičnim brojem:
Jure Zovko, (176590)

Uključenost u ostale bibliografske baze podataka:


  • Philosophers' Index