Napredna pretraga

Pregled bibliografske jedinice broj: 506873

Mortalität vor Absetzen bei der kroatischen autochthonen Kaninchenrasse, große Weißgrannen


Đuričić, Dražen; Getz, Iva; Folnožić, Ivan; Dobranić, Vesna; Lipar, Marija; Stanin, Damir; Gregurić Gračner, Gordana; Potočnjak, Dalibor; Cvitković, Denis; Samardžija, Marko
Mortalität vor Absetzen bei der kroatischen autochthonen Kaninchenrasse, große Weißgrannen // Tierärztliche Umschau, 66 (2011), 3; 121-124 (međunarodna recenzija, članak, znanstveni)


Naslov
Mortalität vor Absetzen bei der kroatischen autochthonen Kaninchenrasse, große Weißgrannen
(Pre-weaning mortality in a croatian autochtonous breed of rabbits, Big Silver Marten)

Autori
Đuričić, Dražen ; Getz, Iva ; Folnožić, Ivan ; Dobranić, Vesna ; Lipar, Marija ; Stanin, Damir ; Gregurić Gračner, Gordana ; Potočnjak, Dalibor ; Cvitković, Denis ; Samardžija, Marko

Izvornik
Tierärztliche Umschau (0049-3864) 66 (2011), 3; 121-124

Vrsta, podvrsta i kategorija rada
Radovi u časopisima, članak, znanstveni

Ključne riječi
Kaninchen - große Weißgrannen - Mortalität vor Absetzen
(Rabbit; Big Silver Marten; weaning-mortality)

Sažetak
Für die Untersuchung wurden 25 erstklassige Kaninchen der kroatischen Rasse große Weißgrannen (19 Weibchen und 6 Männchen) aus drei verschiedenen Zuchtbetrieben herangezogen, die getrennt in besonderen Boxen mit kombiniertem festen und Gitterboden gehalten wurden, wobei die Häsinnen immer mit einem anderen Rammler verpaart wurden. Die Tiere wurden mit einem Gemisch von Mais, Gerste, Hafer und Kaninchenpellets mit einem Kokzidiostatikum gefüttert. Sie erhielten auch gutes Wiesenheu und Wasser ad libitum. Das Absetzen der Jungen erfolgte mit 6 Wochen. 52 von insgesamt 57 Deckungen waren erfolgreich, 2 Deckungen waren erfolglos und es wurden 3 Fälle der Pseudogravidität 16-19 Tage nach der Deckung verzeichnet. Die durchschnittliche Wurfgröße betrug 8, 35 Jungen, bzw. es wurden insgesamt 434 Jungen (lebend oder tot) geboren. Die Verluste der Jungkaninchen bis zum Absetzen betrugen 35, 25 % (153), davon waren 9, 91% (43) Jungen tot geboren, in den ersten 24 Std. p.p. verendeten 11, 75 % (51), vom 2. bis 7. Tag p.p. 9, 21 % (40) und bis zum Absetzen noch 4, 38 % (19) Jungen. Mehr als 85 % Jungkaninchn verendete bis zum siebenten Lebenstag. Die Fertilität betrug 91, 23 %. Wenn man 3 verschiedene Zuchtlinien, aus denen die Häsinnen stammten, vergleicht, wurden signifikant (p<0, 05) größere Würfe bei etwas schwereren Häsinnen beobachtet, die aus den Zuchtbetrieben aus der Umgebung von Bjelovar und Đurđevac stammten im Vergleich zu Häsinnen, die aus dem Betrieb aus der Umgebung von Donja Dubrava für die Untersuchung herangezogen wurden. Die Zahl vorheriger Geburten der Häsinnen übte keinen Einfluss auf die Wurfgröße bis zum Absetzen. Durch eine richtige Selektion der Häsinnen (und Rammler) sowie regelmäßige Verfolgung der Reproduktionsfähigkeit könnten jedoch postpartale Verluste bei dieser verhältnismäßig jungen Kaninchenrasse herabgesetzt werden.

Izvorni jezik
Ger

Znanstvena područja
Veterinarska medicina



POVEZANOST RADA


Projekt / tema
053-0481186-1185 - Primjena molekularnih analiza u proizvodnji goveđih zametaka in vitro (Iva Getz, )
053-0531863-1861 - Klamidioza ptica i sisavaca (Ksenija Vlahović, )
053-0532052-2040 - Značaj kontrole puerperija u poboljšanju reproduktivne učinkovitosti krava (Tomislav Dobranić, )
053-0532266-2215 - Upalne bolesti probavnog trakta u pasa (Dalibor Potočnjak, )

Ustanove
Veterinarski fakultet, Zagreb

Časopis indeksira:


  • Current Contents Connect (CCC)
  • Web of Science Core Collection (WoSCC)
    • Science Citation Index Expanded (SCI-EXP)
    • SCI-EXP, SSCI i/ili A&HCI
  • Scopus


Uključenost u ostale bibliografske baze podataka:


  • CAB Abstracts