Napredna pretraga

Pregled bibliografske jedinice broj: 174879

Kroatien


Palekčić, Marko; Zekanović, Nenad
Kroatien // Die Schulsysteme Europas / Doebert, Hans ; Hoerner, Wolfgang ; van Kopp, Botho ; Mitter, Wolfgang (ur.).
Hohengehren: Schneider Verlag., 2002. str. 235-249


Naslov
Kroatien
(Croatien)

Autori
Palekčić, Marko ; Zekanović, Nenad

Vrsta, podvrsta i kategorija rada
Poglavlja u knjigama, znanstveni

Knjiga
Die Schulsysteme Europas

Urednik/ci
Doebert, Hans ; Hoerner, Wolfgang ; van Kopp, Botho ; Mitter, Wolfgang

Izdavač
Schneider Verlag.

Grad
Hohengehren

Godina
2002

Raspon stranica
235-249

ISBN
3-89676-639-2

Ključne riječi
Schulsystem in Kroatien, Geschichte, Organisation, aktuelle Diakuaaion und Entwicklungsperspektiven des kroatischen Schulwesens; Schulsysteme Europas, vergleichende Analyse von Schulsystemen
(Croatien school system, History, organization, contemporary debats and perspectives of development of croatien school system, European school system and comparation of school system)

Sažetak
Das Buch "Schulsysteme Europas" ist ein einzigartiges Buch über europäische Schulsysteme. Zum ersten Mal werden in einem Buch Schulsysteme aller Länder Europas dargestellt. Im Beitrag von Marko Palekčić und Nenad Zekanović wird das Schulsystem der Republik Kroatien vorgestellt. Die Arbeit gliedert sich in folgende Kapitel: Entwicklung des kroatischen Schulwesens, Organisation des jetzigen Schulsystems (mit ausführlicher Darstellung aller Merkmale, Elemente und Bildungsstufen) ; aktuelle Grundsatzdebatte um eine Schulreform und wahrscheinliche Entwicklungsperspektiven. In den letzten Kapiteln werden verschiedene Ansätze (mit den entsprechenden Argumenten pro und contra) sowie Durchführungsstrategien der Schulreform in Kroatien objektiv dargelegt. Die Autoren weisen auch auf die Notwendigkeit wissenschaftlicher Untersuchungen auf diesem Gebiet hin. Deren Verdienst âußert sich nicht nur in einer objektiven Präsentation der Zustände im kroatischen Schulwesen, sondern insbesondere im Hinweis auf die Notwendigkeit, wissenschaftliche Untersuchungen über die Notwendigkeit einer Schulreform mit einer breit angelegten öffentlichen Diskussion in den Fachkreisen zu verbinden. Dabei heben sie die Notwendigkeit hervor, verschiedene Standpunkte zu einzelnen Fragen auszubalancieren (z.B. ein Gleichgewicht herzustellen zwischen der Notwendigkleit, einerseits die Kompatibilität des kroatischen mit dem europäischen Schulsystem sicherzustellen und andererseits die wesentlichen Merkmale des nationalen Kurrikulums zu bewahren). Der besondere Wert des angeführten Buches (sowie des Beitrags von Palekčić und Zekanović) liegt in der einheitlichen (für alle Länder gemeinsamen) Darstellung jedes von 47 Schulsystemen Europas, die eine vergleichende Analyse dieser Systeme ermöglicht. Auf diese Weise wurde (auch im Beitrag unserer Autoren) eine theoretische und praktische Vergleichsbasis europäischer Schulsysteme geschaffen – als Ansatzpunkt für die bevorstehende Schulreform in der Republik Kroatien.

Izvorni jezik
Ger

Znanstvena područja
Pedagogija



POVEZANOST RADA


Projekt / tema
0130489

Ustanove
Filozofski fakultet, Zagreb