Napredna pretraga

Pregled bibliografske jedinice broj: 130562

Quo vadis, Kontrastive Linguistik? Aufgaben einer Disziplin im Spannungsfeld von Deskription, Sprachtypologie und Theoriebildung


Brdar-Szabó, Rita
Quo vadis, Kontrastive Linguistik? Aufgaben einer Disziplin im Spannungsfeld von Deskription, Sprachtypologie und Theoriebildung // das gueth von alten Lern Jugend-Festschrift für Karl Manherz zum 60. Geburtstag / Langanke, Ulrich (ur.).
Budapest: Germanistisches Institut der Eötvös-Loránd-Universität, 2002. str. 15-30


Naslov
Quo vadis, Kontrastive Linguistik? Aufgaben einer Disziplin im Spannungsfeld von Deskription, Sprachtypologie und Theoriebildung
(Quo vadis, Contrastive Linguistics? Its purpose between description, language typology and theory formation)

Autori
Brdar-Szabó, Rita

Vrsta, podvrsta i kategorija rada
Poglavlja u knjigama, znanstveni

Knjiga
Das gueth von alten Lern Jugend-Festschrift für Karl Manherz zum 60. Geburtstag

Urednik/ci
Langanke, Ulrich

Izdavač
Germanistisches Institut der Eötvös-Loránd-Universität

Grad
Budapest

Godina
2002

Raspon stranica
15-30

ISBN
963-463-555-5

Ključne riječi
Kontrastive Linguistik, Grammatik, grammatische Konstruktionen, Anhebungskonstruktion, Tertium comparationis, Sprachtypologie
(contrastive linguistics, grammar, grammatical constructions, raising constructions, tertium comparationis, language typoogy)

Sažetak
Kontrastive Linguistik (KL) ist eine Disziplin, die sich im Spannungsfeld von Deskription, Sprachtypologie und Theoriebildung befindet, und deshalbdie Entfremdung von einzelsprachlicher Grammatik und Sprachtheorie, die "Entsprachlichung" der Sprachwissenschaft zu verhindern helfen könnte und sollte. Diese These wird erläutert, indem die für die KL konstitutiven Funktionen des Sprachvergleichs diskutiert und anhand einer kontrastiven Fallstudie veranschaulicht werden.

Izvorni jezik
Ger

Znanstvena područja
Filologija



POVEZANOST RADA


Projekt / tema
0122001

Citiraj ovu publikaciju

Brdar-Szabó, Rita
Quo vadis, Kontrastive Linguistik? Aufgaben einer Disziplin im Spannungsfeld von Deskription, Sprachtypologie und Theoriebildung // das gueth von alten Lern Jugend-Festschrift für Karl Manherz zum 60. Geburtstag / Langanke, Ulrich (ur.).
Budapest: Germanistisches Institut der Eötvös-Loránd-Universität, 2002. str. 15-30
Brdar-Szabó, R. (2002) Quo vadis, Kontrastive Linguistik? Aufgaben einer Disziplin im Spannungsfeld von Deskription, Sprachtypologie und Theoriebildung. U: Langanke, U. (ur.) das gueth von alten Lern Jugend-Festschrift für Karl Manherz zum 60. Geburtstag. Budapest, Germanistisches Institut der Eötvös-Loránd-Universität, str. 15-30.
@inbook{inbook, author = {Brdar-Szab\'{o}, R.}, editor = {Langanke, U.}, year = {2002}, pages = {15-30}, keywords = {contrastive linguistics, grammar, grammatical constructions, raising constructions, tertium comparationis, language typoogy}, isbn = {963-463-555-5}, title = {Quo vadis, Contrastive Linguistics? Its purpose between description, language typology and theory formation}, keyword = {contrastive linguistics, grammar, grammatical constructions, raising constructions, tertium comparationis, language typoogy}, publisher = {Germanistisches Institut der E\"{o}tv\"{o}s-Lor\'{a}nd-Universit\"{a}t}, publisherplace = {Budapest} }