Pretražite po imenu i prezimenu autora, mentora, urednika, prevoditelja

Napredna pretraga

Pregled bibliografske jedinice broj: 1104597

Hass als Existenziell? Kritische Bemerkungen zu Heideggers Schwarzen Heften.


Zovko, Jure
Hass als Existenziell? Kritische Bemerkungen zu Heideggers Schwarzen Heften. // Liebe und Hass Perspektiven aus Philosophie, Religion und Literatur / Langthaler, Rudolf ; Hofer, Michael (ur.).
Beč: new academic press, 2019. str. 99-117


CROSBI ID: 1104597 Za ispravke kontaktirajte CROSBI podršku putem web obrasca

Naslov
Hass als Existenziell? Kritische Bemerkungen zu Heideggers Schwarzen Heften.
(Hate as Existential? Critical Remarks on Heidegger's Black Notebooks)

Autori
Zovko, Jure

Vrsta, podvrsta i kategorija rada
Poglavlja u knjigama, znanstveni

Knjiga
Liebe und Hass Perspektiven aus Philosophie, Religion und Literatur

Urednik/ci
Langthaler, Rudolf ; Hofer, Michael

Izdavač
New academic press

Grad
Beč

Godina
2019

Raspon stranica
99-117

ISBN
978-3-7003-2046-3

Ključne riječi
Heidegger, Verstehen, Existenzial, Hass, Metaphysik, Juden
(Heidegger, understanding, existential, hatred, metaphysics, Jews)

Sažetak
In seinen Frühschriften versteht Heidegger unter „Existenzialien“ Grundbestimmungen des menschlichen Daseins. Es handelt sich um Seinsstrukturen, die den Menschen ermöglichen, die Welt, in der sie leben, zu erfassen, zu analysie- ren und die Kommunikation miteinander aufrecht zu erhalten.1 Als grundlegende Bestimmungen des menschlichen Daseins werden „Existenzialien“ in Sein und Zeit von „Kategorien“ unterschieden, die nach Heideggers Deutung als Strukturbestimmungen des „nichtdaseinsmäßigen Seienden“ aufzufassen sind, d.h. als Grundcharakteristika von allem Seienden, das nicht der Mensch (Dasein) ist. Als wichtigste Existenzialien werden in Sein und Zeit Befindlichkeit, Geworfenheit, Entwurf, Verstehen, Rede, Man, Möglichkeit, Sorge, Angst, Entschlossenheit analysiert. Der Terminus Hass wird in Heideggers Hauptwerk überhaupt nicht erwähnt, geschweige denn als Existenzial aufgefasst. In diesem Beitrag wird ergründet, weshalb sich Heidegger erst in der Zeit der sogenannten „Kehre“, die eine Wende von der Orientierung am Dasein zum Sein selbst darstellt, mit dem Begriff des Hasses intensiv befasst hat und aus welchen Gründen dieser Begriff so wichtig für die Erschließung des Seins war.

Izvorni jezik
Ger

Znanstvena područja
Filozofija



POVEZANOST RADA


Projekti:
IP-2016-06-5672 - Relevantnost hermeneutičkog prosuđivanja (RHJ) (Zovko, Jure, HRZZ - 2016-06) ( POIROT)

Ustanove:
Institut za filozofiju, Zagreb,
Sveučilište u Zadru

Profili:

Avatar Url Jure Zovko (autor)


Citiraj ovu publikaciju

Zovko, Jure
Hass als Existenziell? Kritische Bemerkungen zu Heideggers Schwarzen Heften. // Liebe und Hass Perspektiven aus Philosophie, Religion und Literatur / Langthaler, Rudolf ; Hofer, Michael (ur.).
Beč: new academic press, 2019. str. 99-117
Zovko, J. (2019) Hass als Existenziell? Kritische Bemerkungen zu Heideggers Schwarzen Heften.. U: Langthaler, R. & Hofer, M. (ur.) Liebe und Hass Perspektiven aus Philosophie, Religion und Literatur. Beč, new academic press, str. 99-117.
@inbook{inbook, author = {Zovko, J.}, year = {2019}, pages = {99-117}, keywords = {Heidegger, Verstehen, Existenzial, Hass, Metaphysik, Juden}, isbn = {978-3-7003-2046-3}, title = {Hass als Existenziell? Kritische Bemerkungen zu Heideggers Schwarzen Heften.}, keyword = {Heidegger, Verstehen, Existenzial, Hass, Metaphysik, Juden}, publisher = {new academic press}, publisherplace = {Be\v{c}} }
@inbook{inbook, author = {Zovko, J.}, year = {2019}, pages = {99-117}, keywords = {Heidegger, understanding, existential, hatred, metaphysics, Jews}, isbn = {978-3-7003-2046-3}, title = {Hate as Existential? Critical Remarks on Heidegger's Black Notebooks}, keyword = {Heidegger, understanding, existential, hatred, metaphysics, Jews}, publisher = {new academic press}, publisherplace = {Be\v{c}} }




Contrast
Increase Font
Decrease Font
Dyslexic Font